Zarte Rosie in Begleitung von Rosalie und Rosalinde

12.07.2013

 

..zarte Rosenknospen strecken ihre Köpfchen hinaus aus zartem Blättergrün. Hinaus ans Licht der aufgehenden Sonne eines wundervollen Tages.

Back to the roots war für mich diesmal das 25er Rezept.
Aber mit gesättigter Sole.

 

Rezept:
25er aus Olive, Raps, Kokos und Palm. Gesättigte Sole, 10 % ÜF, boesner Pigmente (dandelion, chameleon, ich hab es endlich geschafft sie das erste Mal zu benutzen), PÖ Orchid Rain (Rose war alle )



Rosie

Knapp um 16.30 Uhr eingefüllt.

 

Knapp anderthalb Stunden nach Einformen aus der Form, Rosie hat einen Topfswirl.
Er hätte etwas abgegrenzter sein können. Trotz schnell andickendem Leim aber zart und fein.

 

 

Rosalie

Entstanden aus Rosies Resten, eine halbe Stunde nach dem Einformen ausgeformt.
Noch heiß, aber knüppelhart.

 

Zu guter Letzt ist da noch die kleine Rosalinde.

 

KOH-Seifenpaste

  29.05.2013

 

Ich habe mit KOH eine Seifenpaste hergestellt. Sie soll die Basis für eine Zahnpasta darstellen.

 

Sie besteht aus grünem Avocadoöl, Erdnussöl, Sesamöl, Walnussöl, Kakaobutter und Sheabutter. Sie ist mit 8 % überfettet.

 

Nach dem Fertigstellen darf sie ein paar Wochen reifen, bevor sie weiterverarbeitet wird. 

 

Löwchen

29.05.2013

 

Ich habe vor einigen Wochen Löwenzahnblüten in Olivenöl eingelegt. Diese mussten heute endlich dran glauben.

 

Die Seife besteht insgesamt aus folgenden Zutaten:Olivenöl, Kokosnussöl, Sheabutter, Stearin, Sole, Seide und den Pö´s Breezes&Sunshine, Fresh Cut Roses und Basil&Lime. Das war eine Resteverwertung und sie duftet toll.

 

Überfettet ist sie wieder mit 10 %. 

Ananas-Seife

24.05.2013

 

Heute habe ich eine Gesichtsseife mit frischer  Ananas gebraut.

 

Die Idee dahinter: die Enzyme, Vitamine etc. der Ananas sorgt für Hautstraffung, Fältchenglättung, Hautklärung, lösen abgestorbene Schüppchen und fördern die Durchblutung. 

 

Soweit die Theorie.

 

Wie sich die Seife in der Praxis macht werde ich in ein paar Wochen feststellen. :-)

 

 Ich habe eine Heißverseifung in der Mikrowelle gemacht. Die folgenden Öle habe ich verwendet: Olivenöl, Kokosnussöl, Sheabutter, Rizinusöl und Walnussöl. Die Lauge bestand aus dest. Wasser mit Seide.

 

Sie ist 15 % überfettet. 

fertig verseifter Leim
fertig verseifter Leim

Nach der fertigen Verseifung in der Mikrowelle und nachdem der Leim auf unter 50 Grad abgekühlt war, habe ich 1/4 pürierte Ananas + 1 EL Schafsmilchpulver unter den Leim gerührt. 

das sah dann so aus
das sah dann so aus

Das Ganze dann nur noch in eine Form und ferddiiissch.

Magnolia

   03.05.2013

 

Für unseren Wettbewerb im Seifentreff entstand Magnolia.

 

Sie besteht aus Mandelöl, Kokosnussöl, Rapsöl und Stearin. Lauge war wie so oft aus Sole mit Seide. Ausserdem sind noch 10 % Sojacreme enthalten. Sie ist mit 10 % überfettet, mit Pigmenten gefärbt und mit Hot Pink Pomegranate beduftet. 

Sommersonnenwend-Seife

26.04.2013

 

Olivenöl, Kokosnussöl, Palmöl und Rapsöl ergeben zusammen mit Sole, Sojacreme, Seide und dem Duft Wild Elderberry eine schöne Sonnenseife.

 

Sie ist mit 10 % überfettet. 

SalzQuarkGesichtsseife

26.04.2013

 

Es musste mal wieder eine Gesichtsseife her.

 

Sie besteht aus 60 % Olivenöl, 30 % Kokosnussöl, 10 % Rizinusöl.  100 % Pudersalz und 80 % Magerquark auf die GFM gerechnet sind auch noch drin.

Sie ist mit 15 % überfettet, das Fett des Quarks kommt noch oben drauf.

 

Sie hat geegelt und hat dadurch eine schöne orange Farbe bekommen. 

Kaffeeseife

12.04.2013

 

Angeblich kann man von Kaffeeseife nie genug haben. Hüstel, dies ist erst meine zweite Kaffeeseife, anscheinend haben andere einen höheren Verbrauch.

 

Sie besteht jeweils zur Hälfte aus Olivenöl und Kokosnussöl. Die Lauge aus gesättigter normaler Sole und Kaffeesole mit Seide.

 

Überfettet mit 10 %, in den dunklen und milchkaffebraunen Teil der Seife noch gemahlenen Kaffee.

die Reste des Leims- Latte Macchiato Muscheln
die Reste des Leims- Latte Macchiato Muscheln

Zweijähriges Jubiläum

10.04.2013

 

Ich habe Zweijähriges Jubiläum und da muss ein Jubi-Seiflein her.

 

Ein bisschen angelehnt an meine erste Seife, eine 100% Olive, habe ich 75 % Olivenöl und 25 % Kokosnussöl verarbeitet.

 

Die Lauge angerührt mit Ziegenmilcheiswürfeln und etwas Salz, 10 % Überfettung und ohne Duft.

 

Und.......ich mag sie gar nicht leiden. Ich bekomme die Krise.

 

Sie hat eine Monstergelphase hingelegt und ist ganz komisch grisselig geworden. 

in der Form-noch hübsch mit Herzchen
in der Form-noch hübsch mit Herzchen
Gelphase-sie wird richtig durchsichtig
Gelphase-sie wird richtig durchsichtig

Kudzu Blümchen

06.04.2013

 

40 % Rapsöl, je 30 % helles Olivenöl und Kokosnussöl zusammen mit gesättigter Sole, Sojacreme und Seide.

 

Überfettet mit 10 %,  beduftet mit dem Parfumöl Kudzu und gefärbt mit Pigmenten.

 

 

Brazilian Jackfruit

22.03.2013

 

50 % Olivenöl, 30 % Kokosnuss und 20 % Sesamöl, dazu gesättigte Sole mit 
Seide.

5 % selbstgemachtes Reismehl auf die GFM, sie ist deshalb auch nicht ganz glatt und man sieht ein paar Pünktchen  und 10 % Sojacreme auf d. GFM.

PÖ Brazilian Jackfruit, das riecht super lecker und fruchtig frisch

Pigmente

ein Teil in grün und türkis/blau
ein Teil des Naturleims noch aufgehellt 

72er Olivchen

10.03.2013

 

Heute musste mal wieder ein kleines Seifchen her.

 

Diesmal mit ganz viel Olivenöl, nämlich 72 %. Der Rest besteht aus Kokosnussöl und Kakaobutter.

 

Die Lauge ist eine gesättigte Sole mit Sojaseide. Da ich heute keine Lust auf Parfumöl hatte gab es heute eine Mischung aus ätherischen Ölen, nämlich Orange, Palmarosa und Minze. Lecker.

 

Überfettet ist sie mit 10 % und ein Teil ist mit Schiefer gefärbt. Ein bisschen Talkum habe ich auch noch mit untergerührt.

Schäfchen-noch in der Form
Schäfchen-noch in der Form
Schäfchen ausgeformt
Schäfchen ausgeformt

Schäfchen und Mädchen

27.02.2013 

 

Ich habe eine süße Schafform geliehen und eine süße Mädchenform zu Weihnachten von einer lieben Siederfreundin geschenkt bekommen.

 

Die Förmchen mussten also gleich ausgetestet werden, das Paket kam heute an. Freu.

 

Rezept aus Olivenöl, Mandelöl, Kokosnussöl, Palmöl, Sheabutter, gesättigte Sole, Seide, PÖ Bermuda Triangle und Pigmenten. 

 

 

Darf ich vorstellen? - Shauni
Darf ich vorstellen? - Shauni

Frühlingsseife

27.02.2013

 

Rezept aus Olivenöl, Mandelöl, Kokosnussöl, Palmöl, Sheabutter, gesättigte Sole, Seide, PÖ Bermuda Triangle und Pigmenten.  

 

  Themenseife "Das 25er Rezept"

Meeresseife 

  24.02.2013

 

Im Forum gab es einen Aufruf zu einer Themenseife. Gesiedet werden sollte das 25er Rezept, Thema frei wählbar.

 

Ich habe mich für das Meer entschieden.

 

Zutaten:

 

jeweils 25 % helles Olivenöl, Palmöl, Rapsöl, Kokosnussöl
Lauge angerührt aus gesättigter Sole (Sole wegen Salzwasser-Meerwasser)
mit Seide (für mich ist Wasser manchmal seidig zart)
Algen (passend zum Meer)
PÖ Exotic Seawind ( frisch, aber nicht Klostein)
Pigmente

Ich habe zuerst die kleinen Fische gesiedet, Fische und Meer, passt wie Faust aufs Auge. Ich hatte auch Seesterne, die waren leider zu groß.

Ich habe überlegt, welchen Swirl ich am Besten nehmen soll, ich konnte mich nicht entscheiden.
Mal ist das Meer ruhig ohne großartige Wellen, mal etwas mehr Wellen, ab und zu meterhohe Ungetüme.

Daher habe ich einzelne Marmorierungen kombiniert.

Die untere Schicht ist schlicht, dafür aber passend mit Algen. Ich erinnere mich gern an den Geruch von Algen, den man am Meer riecht und die man auch dort immer sieht.

Die zweite Schicht ist eine schlichte Topfmarmorierung, schräge Form. Für kleine Chaoswellen.

Die dritte Schicht wurde in Wellen eingegossen, auch schräge Form. Größere Wellen.

Die vierte Schicht in anderen Wellen, dafür gerade Form und den weißen Leim wieder mit Algen. Ruhige, große Wellen, die an den Strand spülen.

Die fünfte Schicht ganz schlicht, gerade Form. Ruhiger, schneeweißer Sandstrand.

Das kleine Fischlein schwimmt oben vor sich hin.

 

Die Themenseife hat sieben Teilnehmerinnen, daher haben die anderen sechs Teilnehmerinnen jeweils eine Seife erhalten. Für jede gab es als kleines Goodie noch eine kleine, schlichte Halskette mit einem Muschelanhänger dazu.

 

Mystischer Nebel

03.02.2013

 

Zu einer geheimen, mystischen und reduzierten Themenseife habe ich meinen mystischen Nebel gesiedet.

 

Diese Zutaten sind in der Seife gelandet:

 

geheime Öle:
das klassische Öl von der Insel des Minotauros
Öl aus Kopra
Öl von der Frucht des Prunus Dulcis

geheime Düfte:
mythisches, ätherisches Öl aus den Wäldern unserer Erde
Hesperidienduft

geheime Farben:
rötlich-gelbe Samenfarbe,eigentlich bei mir eher mehr orangene Samenfarbe
Farbe gleich dem Namen eines Schiffes des Jack Sparrow
steirisches Gold (dunkelgrün)

geheime Lauge:
geheime Amygdalate in Kombination mit
Wasser mit dem Salz des Mittelmeeres

geheimer Zusatzstoff:
weißes Puder der Erde und
Mondschein, eingefangen beim letzen Vollmond 

 

mystischer Nebel vor dem Topping
mystischer Nebel vor dem Topping
nach dem Topping
nach dem Topping
geheimnisvolle Linien auf der Oberseite
geheimnisvolle Linien auf der Oberseite
mystische Runen und Gravierungen auf der Unterseite
mystische Runen und Gravierungen auf der Unterseite
mystischer Nebel im Inneren
mystischer Nebel im Inneren

Holiday Pomegranate oder Vanilleeis mit Himbeersauce 

20.01.2013

 

Ein schnelles, einfaches Seifchen.

 

25er Rezept, Lauge angerührt aus Kokosmilch mit etwas Salz. Gefärbt mit Gerstaecker Pigment, überfettet mit 10 %, beduftet mit Holiday Pomegranate aus den USA und oben mit Mica betreuselt.

ohne Mica
ohne Mica
mit Mica oben drauf
mit Mica oben drauf

Taiwan Swirl Jungle Love

13.01.2013

 

 Mal ein neuer Swirl, den ich testen musste, denn den Taiwan Swirl habe ich noch nie gemacht.

 

Als Test das normale 25er Rezept aus Olivenöl, Rapsöl, Kokosnussöl und Palmöl. Die Lauge aus Sole mit Seide, beduftet mit Jungle Love, überfettet mit 10 % und gefärbt mit Pigmenten von Gerstaecker. 

in der Form
in der Form
Restchen vom Leim, herumgerührt
Restchen vom Leim, herumgerührt

Ringel Ringel Reihe

02.01.2013

 

Neues Jahr, neues Glück :-)

 

Das erste Seiflein im neuen Jahr besteht aus Rapsöl, Kokosnussöl, Sesamöl, Palmöl und Sheabutter. Die Lauge wieder aus Sole und Seide. Gefärbt mit Gerstaecker Pigmenten, beduftet mit Tahitian Waterfall aus den USA und überfettet mit 10 %.