Linsenaufstrich

19.04.2016

 

125 g braune oder rote Linsen, hier braune Linsen

Gemüsebrühe

1 EL Tomatenmark

1 Zehe Knoblauch

2 El Ölivenöl

1/2 TL Salz

etwas Pfeffer

Chiliflocken oder Chilisauce wie Tabasco

etwas Schnittlauch

 

Linsen in der Gemüsebrühe gar kochen. Abseihen.

Alles zusammen ausser dem Schnittlauch pürieren, zum Schluss dem geschnittenen Schnittlauch unterrühren, abfüllen, fertig.

 

 

Löwenzahn-Honig

10.05.2013

 

Vor ein paar Tagen habe ich mich über Löwenzahn infomiert und dabei gelesen, dass man aus Löwenzahnblüten Honig herstellen kann.

 

Das wäre eine perfekte vegane Alternative zu normalem Honig.

 

Gestern habe ich daher nach dieser Anleitung

 

http://www.heilkraeuter.de/kochen/loewenzahn-honig.htm

 

Löwenzahnblüten gesammelt und zu Hause alles Grüne, d.h. Strunk etc. entfernt.

 

Dann nach Anleitung zwei Stunden stehen gelassen, danach aufgekocht und über Nacht stehen gelassen.

 

Jetzt kocht meine Magdalena (Thermomix) seit einer halben Stunde vor sich hin.

 

Schon eine kleine, jedoch noch flüssige Kostprobe, schmeckt verblüffend echt nach aromatischem Waldhonig.

 

Jetzt mache ich mir mal Gedanken über das Einfüllen und lagern.

Laut Rechnung sollten da ca. 1,5 bis 2 Liter Honig bei raus kommen.

Hilfe, hoffentlich reichen die Gläser.

Brennessel Pesto

28.04.2013

 

Heute habe ich mit den ersten Brennesseln des Jahres gekämpft. Und ich habe gewonnen. Ha :-).

 

Aus den gepflückten Triebspitzen gab es heute eine Pesto-Variante.

 

Das Rezept:

 

120 g Brennesseln, frisch
120 g Olivenöl
120 g Fetakäse
60g geröstete Sonnenblumenkerne
4 Knoblauchzehen
etwas Zitronensaft
etwas Salz und Pfeffer 

 

Alles zusammen pürieren und mit Spagetti genießen.

Sehr lecker. 

Ingwersalz

01.04.2013

 

Ich habe von leckerem Ingwersalz gelesen und da ich noch genau die passende Menge Ingwer hatte, ging es ans Werk.

 

Ingwer und Salz kleingeschreddert, im Backofen trocknen lassen (als der sowieso mal an war), nochmal klein gemahlen und fertig ist das Ingwersalz.

Schokoladen-Salz mit Tonkabohne und Chili

01.04.2013

 

Es sieht aus wie Kakaopulver, ist es aber nicht. Nicht nur. :-)

 

Aus

 

250 g Salz
50 g Zucker
30g echtes Kakaopulver (Backkakao)
2 kleine Stücke Chilischote
1 Stück Tonkabohne

 

enstand dieses Salz.

 

Alle Zutaten zusammen in einen Mixer, Blender etc. geben und fein mahlen.

 

Fertig.

 

 

Lavendelsalz

01.04.2013

Balsamico-Salz

01.04.2013 

 

Man nehme 50 ml Balsamico-Essig, reduziere ihn auf dem Herd auf ca. 3 EL. Den reduzierten Essig mit 3 EL grobem Meersalz mischen.

 

Im Backofen bei ca. 130 Grad 30 Minuten trocknen. Ab und zu mit einem Löffel umrühren.

 

Wenn es trocken ist gut verpacken, da Salz ja bekanntlich Wasser anzieht.

 

Das Salz kann selbstverständlich noch zerkleinert werden oder in eine Mühle gegeben werden. 

Tahin

15.07.2012

 

Um selbst Hummus herzustellen, brauche ich Tahin, also Sesampaste. Nach langem suchen habe ich das endlich bei uns im Laden gefunden, aber schw..teuer.

Also wieso nicht selber machen?!

 

Sesam wird angeröstet und nach dem Abkühlen mit dem Pürierstab püriert. Immer in Intervallen, damit es nicht zu heiß wird.

 

Und fertig ist die Sesampaste. 

Tofu-Bolognese

 

Es wurde mal wieder gekocht. :-) Lecker Tufu Bolognese.

 

Man nehme Tofu, geschälte Tomaten, Tomatenmark, Sojasauce, evtl. Frischkäse oder Creme fraiche, italienische Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch, ggf. Möhren und Lauch etc.

 

Den Tofu gut zerbröseln und am Besten in einem Geschirrhandtuch(natürlich sauber) ausdrücken.

 

Mit Zwiebeln anbraten, Knoblauch mit zugeben. Tofu anbraten bis er gut bräunlich ist. Das Ganze mit Sojasauce ablöschen und kurz köcheln lassen.

 

Die geschälten Tomaten zugeben, weiter köcheln lassen. Mit Kräutern, Tomatenmark und ggf. Frischkäse abschmecken, salzen und pfeffern.

 

Jeder kocht seine Bolognese ja bekanntlich anders, viele machen noch Gemüse mit rein z.B. Möhren etc.

 

Zu Spagetti servieren.

Man kann das Ganze auch als Chilli zubereiten.

 

Einfach Frischkäse und Gemüse weglassen, dafür ordentlich Chili dazu. :-)

Je nachdem wie gewünscht Kidneybohnen und/oder Mais mit rein.

 

Dazu leckeres Baguette.

Gefüllte, herzhafte Pfannkuchen

 

Pfannkuchenteig für 2 Portionen:

125 g Mehl

2-3 Eier

ca. 250 ml Milch

frische Kräuter oder 1/2 Packung TK-Kräuter

Salz und Pfeffer

 

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Konsistenz ähnelt ungefähr einer leichten Cremesuppe. Sonst etwas mehr oder weniger Milch verwenden.

 

Füllung:

1 Packung Tofu, abgetropft und Flüssigkeit ausgedrückt

1 Zwiebel

Gemüse nach Lust und Laune, z.B. Champignons, Mais, Karotten, Lauch, Erbsen oder z.B. eine Packung TK-Buttergemüse

1/2 Packung Sahne oder auch Creme fine für die schlanke Linie :-)

ca. 3/4 Packung Kräuter-Schmelzkäse

Sojasauce, Salz, Pfeffer, Kräuter

 

Tofu zerbröseln und mit der kleingeschnittenden Zwiebel anbraten. Mit Sojasauce ablöschen. In der Zwischenzeit Gemüse putzen, schneiden und dünsten bzw. TK-Gemüse zubereiten laut Packung. Mit Sahne ablöschen, Schmelzkäse einrühren mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Aufkochen lassen.

 

Tofu unterrühren. Das Ganze ergibt eine dickere, sähmige Masse.

 

Pfannkuchen backen, mit der Füllung belegen und aufrollen.

 

Guten Appetit.

 

 

Lasagne

 

Mit der Füllung der oben genannten Pfannkuchen kann man auch super eine Lasagne zubereiten.

 

Einfach die Füllung zubereiten wie oben angegeben. Um die Masse flüssiger bzw mehr Flüssigkeit zu bekommen, einfach strecken mit Sahne, Creme fine, Milch und/oder Wasser.

Evtl noch abschmecken mit Kräutern, Pfeffer und Salz.

 

Abwechselnd mit Lasagne-Platten in eine Auflaufform schichten, mit Sauce abschließen und das Ganze mit Käse bestreut im Backofen ca. 30 min backen.

 

 

Tofu-Schnitzel

 

Tofu in Scheiben geschnitten und in leckerer Panade ( Semmelbrösel mit Salz und Pfeffer oder fertige Schnitzel Panade aus der Tüte).

Tofu-Schnitzel endlich nicht mehr kaufen.

 

Oder mit leckerer Chili-Panade. Miam.